"Fair Teilen statt sozial Spalten"

Globale Krisen sind keine Naturereignisse - Eine andere Welt ist möglich

Wir stehen vor einem Scherbenhaufen aus globalen Krisen. Die Preise explodieren, auf allen Kontinenten wächst die Kluft zwischen Arm und Reich. Menschen werden aus ihrer Heimat vertrieben, Hunderttausende sterben Kriegen. Natur wird zerstört, Arten sterben aus. Die Belastbarkeit des Planeten stößt an ihre Grenzen. Diese globalen Krisen sind keine Naturereignisse. Sie sind die Folgen von Entscheidungen, die Menschen getroffen oder versäumt haben. Eine andere Welt ist möglich, wenn der Wille dazu da ist. EFiD hat den Aufruf zu einer politischen Zeitansage auf dem Ökumenischen Kirchentag 2010 unterzeichnet. 

>>>  Weiterlesen