Gerechtigkeit als Flatrate?

Bedingungsloses Grundeinkommen aus feministischer Sicht

Vieles spricht für ein bedingungsloses Grundeinkommen. BefürworterInnen finden sich in nahezu allen politischen Lagern. Die einen sehen die Möglichkeit eines schlanken Sozialstaates mit deutlich weniger Bürokratie, für andere stehen gerechtigkeits- und verteilungspolitische Fragen im Vordergrund. Auch die grundsätzliche Würde jedes Menschen und damit die Befriedigung der materiellen Grundbedürfnisse und die gesellschaftliche Teilhabe für alle sprechen dafür. Frauenpolitisch jedoch ist es nicht unumstritten.   >>> Weiterlesen