Armut überwinden und Partizipation fördern

Sozialpolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2009
Deutschland war noch nie so reich wie heute. Aber der Reichtum ist ungleich verteilt: Jeder vierte Bundesbürger ist arm oder von Armut bedroht. Wachsende Armut auf dem Höhepunkt der Reichtumsentwicklung ist ein Skandal.


An der Lage der Schwächsten entscheidet sich der Grad der Gerechtigkeit eines Rechtsstaates. Gerechtigkeit aber ist nur verwirklicht, wenn den Schwächsten die gleiche Würde zuerkannt wird wie den Stärksten. Die gleiche Würde der Menschen ist Voraussetzung persönlicher Freiheit. Auf der Grundlage dieses christlichen Menschenbildes hat die Konferenz Kirchlicher Werke und Verbände in der EKD (KKWV) sozialpolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl entwickelt. EFiD ist Mitglied der KKWV.

Die Wahlprüfsteine sollen der persönlichen politisch-ethischen Orientierung von Christinnen und Christen dienen und zugleich Gesprächsgrundlage für Diskussionen mit den politischen Parteien und mit den Bundestagsabgeordneten sein.

>>> Wahlprüfsteine der KKWV