Internationaler Gedenktag

NEIN zu Gewalt an Frauen


Erschreckend viele Mädchen und Frauen sind noch immer tagtäglich von Häuslicher Gewalt, Zwangsheirat, Genitalverstümmelung oder Zwangsprostitution betroffen.  Am 25. November setzt TERRE DES FEMMES mit der Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen.   >>> Weiterlesen

 
cover_so ist mein leib_internet_web
Feministische Theologie

Kranke Körper als Orte des Heils


Macht Heilung glücklich? Was ist Gesundheit, was Krankheit oder Behinderung? Behinderte, chronisch kranke und nichtbehinderte Theologinnen stellen Sichtweisen in Frage, die kranke und behinderte Körper als mangelhaft und heilungsbedürftig definieren. Sie entwickeln ihre Theologien aus Erfahrungen der Auferstehung in Körpern, die von Krankheit und Schmerz gezeichnet sind.     >>> Weiterlesen
 
Sozialpolitisches Engagement

EFiD stellt Vorsitzende der Konferenz Diakonie und Entwicklung AWB 1_Okt 2011_WEB


Die Konferenz für Diakonie und Entwicklung wählte als gemeinsame Konferenz der fusionierten Werke Diakonie, Brot für die Welt und Evangelischer Entwicklungsdienst auf ihrer ersten Jahrestagung Angelika Weigt-Blätgen einstimmig zu ihrer Vorsitzenden. Die 57-jährige Theologin ist Mitglied des Präsidiums der Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD). EFiD ist als Fachverband Mitglied des neuen Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung.     >>> Weiterlesen

 
Ökumene Jetzt

Ökumene braucht theologische Tiefe

Evangelische Frauen fordern Auseinandersetzung um Amt und Abendmahl


Im Zusammenhang mit dem Aufruf ‚Ökumene jetzt‘ weist das Präsidium der Evangelischen Frauen in Deutschland e.V. (EFiD) darauf hin, dass die Frage von Amt und Abendmahl nicht losgelöst von der Frage nach der Rolle der Frauen in den Kirchen diskutiert werden könne. „Gelebte Einheit im Bewusstsein historisch gewachsener Vielfalt, wie sie die Initiative ‚Ökumene jetzt‘ fordert, endet ganz schnell an der Frage, ob eine Kirche Frauen ordiniert oder nicht.“    >>> Weiterlesen

 
MedizinEthik

Bischöfin Junkermann verurteilt Down-Syndrom-Test


Bischöfin Ilse Junkermann hat den in Deutschland möglichen Test zur Früherkennung des Down-Syndroms während der Schwangerschaft scharf verurteilt. Dass dieser Test mit öffentlichen Mitteln in einem Land entwickelt wurde, in dem vor 73 Jahren im sogenannten „Euthanasie“-Programm „das große Töten begann“, sei ein Skandal, sagte Junkermann. Ein Skandal sei auch, „dass kein Sturm der Entrüstung durch dieses Land geht“.     >>> Weiterlesen

 
KirchenPolitik

Bischof will Frauenführung in der Kirche


Der Berliner Erzbischof Rainer Maria Woelki wünscht sich in seiner Kirche Frauen an verantwortlicher Stelle. Wenn das Priesteramt in der katholischen Kirche weiterhin Männern vorbehalten sei, müsse andererseits Frauen in der Kirche verstärkt Verantwortung übertragen werden, damit sie sich an führenden Stellen einbringen könnten, sagte Woelki.    >>> Weiterlesen

 
EFiD aktuell

Frauenverkündigung verändert Kirche

Reformationsprojekt für Frauen und Männer heute


Die Reformation wurde neben den großen Reformatoren Luther, Calvin und Zwingli von Frauen getragen und den Menschen ihrer Zeit vermittelt. Bekannt ist das bis heute noch wenig. Das von der Evangelischen Kirche in Deutschland geförderte Projekt „Frauen und Reformationsdekade“ soll nun im Rahmen der Vorbereitungen zum Reformationsjubiläum 2017 Frauen der Reformation bekannt machen und Frauen und Männer heute Perspektiven für kirchliche Beheimatung eröffnen.   >>> Weiterlesen

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 19 von 33