Informierte Selbstbestimmung zum Schwangerschaftsabbruch endlich möglich

Evangelische Frauen in Deutschland begrüßen die Aufhebung des Paragrafen §219a StGB durch den Bundestag

"Der wichtige Schritt der Abschaffung eines von Nationalsozialisten eingeführten Paragrafen wurde endlich gegangen", zeigt sich Susanne Kahl-Passoth, Vorsitzende der Evangelischen Frauen in Deutschland erleichtert über das Abstimmungsergebnis. Frauen und Männer in Schwangerschafts-Konflikten können sich jetzt endlich über medizinische Methoden und durchführende Praxen sachlich und fachlich richtig informieren."

>>> Pressemitteilung lesen