EFiD ist die Stimme evangelischer Frauen in Kirche und Gesellschaft. Als Dachverband von 40 Mitgliedsorganisationen mit insgesamt rund 3 Millionen Mitgliedern ermutigt EFiD Frauen, in der heutigen Welt als Christinnen zu leben.    >>> Wir über uns

 
Präsentation

Sonderpostwertzeichen "Frauen der Reformation"

briefmarke web


„Die kleinste Botschafterin der Welt“ –  so nennt die Staatssekretärin Bettina Hagedorn die Briefmarke bei unserer Veranstaltung „Zur Sprache kommen – Frauen der Reformation reloaded“ in der Hannoveraner Marktkirche. In ihrem leidenschaftlichen Plädoyer für Briefmarken und Briefeschreiben bringt sie uns nicht nur dieses kleine Stück Kulturgut näher, sondern bekundet auch ihre eigene Wertschätzung für die Frauen, wegen derer wir uns alle zusammenfanden. >>> Weiterlesen

 

cover leichtsinn 2-2020 web

leicht&SINN Evangelisches Magazin für Frauen- und Gemeindearbeit

#mitleiden

Oh- die war gut! Es war das abschließende Urteil meiner alten Tante über eine aus ihrem Dorf. Egal, ob die noch lebte oder schon seit einem halben Jahrhundert tot war. Und dann erzählte sie zur Urteilsbegründung eine der alten Geschichten, die mit "Ich weiß noch, als..." anfingen... >>> Weiterlesen

 
"Frauen der Reformation reloaded" -

Die Evangelischen Frauen in Deutschland fordern einen ökumenischen Dialog

Im Verlaufe unserer morgigen Veranstaltung "Zur Sprache kommen - Frauen der Reformation reloaded" präsentiert die Parlamentarische Staatssekretärin Bettina Hagedorn das Sonderpostwertzeichen "Frauen der Reformation". Wie keine andere führt Kübra Gümüşay, die aus ihrem Spiegel-Bestseller "Sprache und Sein" liest, vor Augen, dass das freie Sprechen über den eigenen Glauben, was auch den Christinnen der Vergangenheit lange nicht zugebilligt wurde, heute ebenso ihren muslimischen Schwestern vorenthalten wird. Die EFiD nimmt dies zum Anlass, den reformatorischen Auftrag heute neuzuladen: "Wir müssen die Reformation heute ökumenisch denken und uns der Kritik andersgläubiger Frauen stellen", bekräftigt die EFiD-Vorsitzende Susanne Kahl-Passoth.

>>> Pressemitteilung lesen


 
Einladung

Zur Sprache kommen - Frauen der Reformation reloaded

briefmarke einladung hoch web


Donnerstag, 24. September 2020, 15-16.30 Uhr, Marktkirche Hannover
Lesung der Autorin Kübra Gümüşay aus ihrem Spiegel-Bestseller "Sprache und Sein" und Präsentation des Sonderpostwertzeichen "Frauen der Reformation". Einlass ab 14.30 Uhr, Dauer ca. 1,5 h. Eintritt frei. Anmeldung bis zum 14.09.2020 bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. >>> Weiterlesen

 

cover frauensonntag 2020 web

Festlicher Radiogottesdienst zum bundesweiten Evangelischen Frauensonntag 2020

"Lasst euer Licht leuchten"


Auch in diesem Jahr feiern wir zum Auftakt des bundesweiten Evangelischen Frauensonntags wieder einen zentralen medialen Radiogottesdienst, zu dem Sie sehr herzlich eingeladen sind. Der Mitteldeutsche Rundfunk überträgt ihn am Sonntag, 25. Oktober 2020, ab ca. 10.00 Uhr live.
Seien Sie dabei!

>>> Weiterlesen

 

cover jael frauensonntag 2021 website

Arbeitshilfe Frauensonntag 2021

In den Tagen Jaels


Und Action: Der Frauen*sonntag 2021 wird spannend wie selten. Denn mit Richter 4-5 - der Geschichte um Deborah, Jael und die Mutter des Sisera - nimmt er einen Text ins Visier, der mit ungeheuer dramatischen Wendungen und schillernden Charakteren aufwartet. Begegnen Sie einem der herausforderndsten Frauen*texte der Bibel und erwecken Sie ihn persönlich wie politisch zum Leben. Unsere Arbeitshilfe bietet Ihnen ein Feuerwerk an kreativen Anregungen dazu.
Das Heft hat 58 Seiten, ist ab Juli erhältlich und kostet für Nicht-Mitglieder 6,83 Euro zzgl. Versandkosten. (Die Preisangabe ist gültig vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020.)

>>> Leseprobe
>>> bestellen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 34